Tiny House Besichtigungstour!

Vom 22. bis 25. Juli waren wir unterwegs nach Süddeutschland, um verschiedene TH-Konzepte kennenzulernen und Probe zu wohnen. Besonders gut gefallen hat uns das „ownhome“ von Klemens Jakob, ein autarkes TH mit ganzheitlichem Bau- und Wohnkonzept. (www.ownworld.org)

Die ownhome-Idee setzt sich auch intensiv mit gesellschaftspolitischen Fragen auseinander. Wie kann ein „enkelgerechter“ Wohn- und Lebensstil in Zukunft aussehen? Zu relevanten Themen wie Ressourcenknappheit, Gesundheit, Energie-/Wasserbedarf, Bezahlbarkeit, Flächenbedarf und Flexibilität wurden in Zusammenarbeit mit Fachleuten und Studenten Lösungen entwickelt und umgesetzt.

Entstanden ist ein nachhaltiges Tiny House, dass trotz der geringen Grundfläche von 18 qm großzügig, hell und freundlich wirkt, mit einem sehr angenehmen Raumklima. Natürliche Baumaterialien, Regenwassernutzung, biologische Wasseraufbereitung, Trockentrenntoilette und Solaranlage: Das ownhome hat alles, was ein ökologisch wertvolles Tiny House ausmacht.

Die Heizung im Haus dient gleichzeitig als ernergieeffiziente Klimaanlage, das funktioniert mit einem sogenannten Phasenwechselspeicher. Im Rahmen eines Forschungsprojektes der Uni Mannheim testet Klemens Jakob das neue System in seinem ownhome.

Spannend ist auch die im Wintergarten integrierte Aquaponik-Anlage, eine Kombination aus Fisch- und Pflanzenzucht. Hierbei handelt es sich um einen geschlossenen Wasser- und Nährstoffkreislauf, der automatisiert abläuft. Das Ganze ist nicht nur schön anzusehen, sondern liefert auch noch selbstangebaute gesunde Lebensmittel.

Das ownhome ist ein Vorbild für einen neuen Wohn- und Lebensstil. Klemens Jakob: „Wir wollen zeigen, dass gutes Leben und Wohnen möglich ist, ohne den Planeten zu plündern.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.